Elephant Park


Demnächst wollen Elephant Seven und Pixelpark fusionieren. Die Kölner Jungs von Denkwerk haben schon mal den passenden Trailer und ein Logo produziert:
elephant_park.jpg
Siehe auch: denkwerk widerlegt Pixelpark-These

Share on FacebookTweet about this on Twitter

3 Comments

  1. Hmmm.. ziemlich oller PR-Trick. Aber recht uncharmant in der Ausführung.

  2. PR-Trick hin oder her…Ich finde die Aktion ziemlich lächerlich! Denkwerk fährt selber Beteiligungen (Artikel in der WUV letzte Woche), ob nun in Deutschland oder im europäischen Ausland ist dann auch egal…Ist doch klar, dass sich die Branche erstmal lustig machen muss, zu mal es Pixelpark nicht immer leicht hatte und e7 eigentlich eine Werbeagentur kaufen wollte und dann doch nicht… Dennoch bleibt abzuwarten was noch passiert!?!?! Ich bin gespannt!

  3. Es macht einen empfindlichen Unterschied, ob man sich an Unternehmen als Minderheitsbeteiligung beteiligt, bei dem man den Unternehmergeist eines vorhandenen Teams und den Zusammenhalt der Mitarbeiter stärkt, oder ob man Unternehmen übernimmt und versucht, so unterschiedliche Unternehmenskulturen wie die von Pixelpark und e7 auf eine Linie zu bringen. Deswegen finden wir, dass eine Megafusion weder den Mitarbeitern noch den Kunden dient. In unserem Agenturgeschäft sind es doch die Talente der Mitarbeiter und deren Motivation, die den Erfolg ausmachen, nicht Grössentabellen. Deswegen setzt denkwerk auf Gewinnbeteiligung der Mitarbeiter, intakte Unternehmenskultur und inhaltlich orientiertes (unsere ersten Web 2.0 Themen waren 2004/2005) Wachstum. Der Film ist übrigens völlug spontan von denkwerk-Kreativen gemacht worden. Die PR-Entscheidung war die, darauf hinzuweisen, das geben wir zu. Aber das haben wir auch erst getan, nachdem Pixelpark-Chef Riese uns als „mittelgrosser Agentur“ den Tod prohezeiht hat. Das verdiente doch eine unverfälschte Antwort.

Comments are closed.

© 2017 Fischmarkt

Theme by Anders NorenUp ↑