Noch ein Tag.
Gestern hat in der Halle der Aufbau begonnen. Der wird bei den Kollegen an den Werkbänken (nicht zu Unrecht) als störend empfunden, da er mit Geräusch verbunden. Doch ändern lässt sich das trotzdem nicht.
Das Thema Lärm hat uns hier in der Gasstraße von Anfang an beschäftigt. Aber jetzt wissen wir endlich, wozu SinnerSchrader damals diese 6.000 Quadratmeter gemietet hat – um einen würdigen Rahmen für die Zehnjahresfeier zu haben.
sinnerschrader_halle.png
Heute erscheint die große Jubiläumsausgabe der Page, die ziemlich genau zehn Jahre älter als SinnerSchrader ist.

1986 fing alles an: Mit dem Mac Plus, dem LaserWriter und Aldus PageMaker war die Idee des Desktop Publishings geboren, PAGE machte sich ans Werk und schon sind wir mittendrin in der Revolution, die die Kreativ- und Medienbranche bis heute in Atem hält.
In unserer großen Jubiläumsausgabe PAGE XXL werfen wir den Blick zurück nach vorn – Protagonisten und Pioniere resümieren und revidieren, Visionäre und Trendsetter proklamieren die Ideen von Morgen – denn mit Web 2.0, MIP TV, Triple Play & Co stehen uns die größten Umwälzungen noch bevor. Join the Revolution!

Matthias Schrader, seinerzeit Autor der Zeitschrift, hat seine 2c dazu beigesteuert. Das Manuscript (Arbeitstitel: Wie alles anfing) musste für den Druck etwas gekürzt werden. Den Lesern des Fischmarktes möchten wir den Text in voller Länge nicht vorenthalten.
Freuen wir uns auf den heute erscheinenden ersten Teil der Serie. In Kürze hier auf dem Fischmarkt. Vorhang auf!

Share on FacebookTweet about this on Twitter